Stockbrot Hotdog

Super easy und simpel. Dafür aber umso leckerer! Den leckeren Stockbrot Hotdog kannst du sogar ohne Teller und Besteck verspeisen.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Ruhezeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht, Kleinigkeit
Portionen 4 Hotdogs

Zutaten
  

Stockbrotteig

  • 500 g Mehl
  • 1 Würfel/Beutel Hefe
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Öl
  • 250 ml lauwarmes Wasser

Belag

  • 4 Würstchen nach Wahl
  • Saucen nach Belieben
  • Zwiebeln, Gurken nach Belieben

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Falls frische Hefe verwendet wird, die Hefe in etwas Wasser auflösen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles zusammen kräftig kneten. Dann den Teig mindestens 30min gehen lassen, bis das der Teig deutlich an Volumen zugenommen hat.

Zubereitung

  • Geeignete Stöcker für die Zubereitung über dem Feuer suchen. Wichtig ist, dass der Stock für das Stockbrot in etwa den Durchmesser der Würstchen hat. So können die Würstchen später einfach in das Stockbrot gesteckt werden. Der Stock für die Würstchen darf ruhig etwas dünner sein und sollte vorne angespitzt werden. Bei beiden Stöckern oben die Rinde entfernen bis das saubere Holz zum Vorschein kommt.
  • Das Stockbrot um den Stock wickeln und darauf achten, dass das Stockbrot den Stock ohne Lücken umschließt. Am besten noch einmal das Stockbrot mit der Hand zu einer vollständigen Masse zusammendrücken.
    Tipp: Wenn man den Stock am oberen Ende mit dem Teig fest umschließt kann man später mit Sauce und Belag arbeiten ohne, dass etwas herausläuft.
  • Das Stockbrot langsam über der Glut backen. Damit das Brot nicht zu rauchig schmeckt sollte es niemals direkt in oder über den Flammen gebacken werden.
  • Zeitgleich zum Stockbrot eines der Würstchen auf den zweiten, dünneren Stock spießen und ebenfalls über der Glut langsam garen bis die Wurst schön braun geworden ist.
  • Sobald Brot und Würstchen fertig sind können die beiden Komponenten zusammengebracht werden. Dafür muss als erstes das Stockbrot vorsichtig vom Stock gezogen werden ohne es zu beschädigen. Dann kann die Wurst vom Stock genommen werden und mit Saucen und Belag nach Wahl in das Stockbrot geschoben werden.
Keyword hotdog, lagerfeuer, stockbrot

Leave a Reply

Recipe Rating